Schule

Foto: Suilian Richon, (C) Urbane Nachbarschaft BOB gGmbH

Schnitt (Entwurf): raumwerk.architekten, (C) Urbane Nachbarschaft BOB gGmbH

Die Max-Planck-Realschule wird ihre Fachräume für Kunst, Technik, Werken und Berufsorientierung aus ihrem Hauptgebäude gegenüber des BOB Campus auslagern und auf 750 m² in den oberen beiden Etagen der alten Fabrik (Ebenen 5 und 6) ansiedeln.

Seit Sommer 2018 läuft ein gemeinschaftlicher Prozess zwischen Schule und Campus zur Entwicklung dieser besonderen Schulräume. Künftig soll es einen engen „Draht“ zwischen Schule und den anderen Mieterinnen und Mietern des Campus geben. Besonders im Übergang von der Schule in die Ausbildung bzw. den Beruf liegt eine Kooperation mit den Gewerbetreibenden auf der Hand. Hierfür wird ein Patenschaftsmodell entwickelt, das die Formen der Zusammenarbeit regelt und die Angebote zur Qualifizierung beschreibt.

Zur Website der Max Planck Realschule

Klicken Sie auf die Links in der Grafik, um mehr zu erfahren:

Räume für die Max-Planck-RealschuleNeue Nutzung GewerbeWohnen im Krühbusch-HofEin Park für die NachbarschaftEine Etage für die NachbarschaftKindertagesstätte

Grafik/Isometrie: raumwerk.architekten

Top